Unser Betrieb

Seit mehr als 60 Jahre Rebveredlung Wagner-Arnold in Gundelsheim am Neckar


Die für die Anzucht von Pfropfreben günstigen Verhältnisse am Unterlauf des Neckars ermöglichten es 1948 dem Firmengründer Adolf Arnold, unter schwierigen Bedingungen eine erfolgreiche Pfropfrebenproduktion mit guten Betriebsergebnissen anzufangen. Zusammen mit seinem Sohn Horst Arnold wurde der Betrieb stetig ausgebaut, um der großen Nachfrage nach hochwertigem, gut selektionierten Pflanzgut beim Wiederaufbau des württembergischen Weinbaus nachzukommen.

Von ihm übernahm Horst Wagner-Arnold 1989 den Betrieb. Zuvor hatte dieser eine Ausbildung als Winzer gemacht, die Weiterbildung zum Techniker abgeschlossen und eine 4-jährigen Tätigkeit in der LVWO Weinsberg Abteilung Rebenzüchtung absolviert.
Nach langer Vorbereitung übergab Horst Wagner-Arnold mir, seinem langjährigen Mitarbeiter, Manuel Jaksch zum 01.07.2014 den Betrieb. Bereits seit dem Jahr 2003 bin ich für die Rebveredlung tätig. Nach meiner Ausbildung als Winzer zog es mich an die Hochschule Geisenheim und ich vollendete das Studium als Bachelor of Science in Weinbau und Oenologie im Jahr 2011. Im Anschluss stieg ich fest in den Betrieb ein und wir arbeiteten die letzten drei Jahre eng zusammen. Horst Wagner-Arnold führte mich weiter in die Aufgabenfelder der Rebveredlung ein. Durch Erfahrungen aus dem Studium und meiner Abschlussarbeit, welche über ein Unterlagenvergleich ging, optimierten wir einige Abläufe. Horst Wagner-Arnold arbeitet weiterhin im Betrieb und auch unsere langjährigen Mitarbeiter bleiben weiterhin an meiner Seite.
So haben wir beste Voraussetzungen Sie als Kunde weiterhin mit gesundem und vitalem Pflanzgut zu versorgen.

Aus dieser Tradition heraus ist es für mich eine Verpflichtung auch weiterhin Pfropfreben von höchster Qualität aus Materialien eigener Herkunft (Unterlagen/Edelreiser) zu produzieren.